Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

HAPPY HUNTING GROUND: Opening Night in Bangkok

 - Foto:

Am Donnerstag feierte Happy Hunting Ground die Welturaufführung in Bangkok. Für die thailändisch-deutsche Koproduktion zum Thema Liebe, Geld und Verlangen haben vier Performerinnen aus Bangkok und Jens Koch und Luis Quintana aus dem Ensemble des STAATSTHEATERS vier Wochen in Bangkok und vier Wochen in Karlsruhe geprobt.
Das Publikum im vollbesetzten Theater der königlichen Chulalongkorn Universität verfolgte die einstündige Performance gespannt, amüsiert und bewegt und stellten im Nachgespräch interessierte Fragen.
Die Produktion wurde gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, den Goethe Instituten Thailand und München und der Gesellschaft der Freunde des Staatstheaters.
Ab 22.9. kommt die Performance für nur drei Vorstellungen zur Europapremiere ins STUDIO nach Karlsruhe und reist dann weiter ans Konzert Theater Bern.
Weitere Informationen, das ausführliche Programmbuch und ein Trailer hier

Navigation einblenden