Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Warnstreiks bei den VERKEHRSBETRIEBEN KARLSRUHE am Freitag, 23.3.

Warnstreiks bei den VERKEHRSBETRIEBEN KARLSRUHE am Freitag, 23.3. - Foto:

Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag in Karlsruhe zu einem ganztätigen Warnstreik aufgerufen, von dem auch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) betroffen sind. Für die Besucher*innen unserer Vorstellungen von Wahnfried, FaustInstant Integration und des 3. Kleinkinderkonzerts am 23.3. kann es zu massiven Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr kommen.

Das STAATSTHEATER erreichen Sie weiterhin mit den S1, S11, S4, S5, S51, S52, S7 und S8 bis zur Haltestelle Rüppurrer Tor.
Wenn Sie mit dem Auto anreisen, planen Sie bitte genug Zeit ein. Durch den Ausfall der Bahnen und eine Parallelveranstaltung auf dem Messplatz kann es zu einem stark frequentieren Parkhaus kommen.

Es entfallen alle Fahrten der Tram-Linien (Linien 1 bis 6 und 8 sowie die Nightliner NL1 und NL2) und die von den VBK betriebene Stadtbahnlinie S2. Im Innenstadtbereich können die Fahrgäste jedoch weiterhin die Stadtbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nutzen, die von dem Warnstreik nicht betroffen sind.

Auch der Busverkehr in Karlsruhe ist durch den Warnstreik am Freitag stark eingeschränkt. Linie 10 verkehrt nicht, bei den Buslinien 30, 31, 42E, 44, 37, 62 & 73 richten die VBK einen Notverkehr ein.

Die ausführliche Meldung der VBK mit allen betroffenen Linien finden Sie hier.

Mehr Infos zur Anfahrt zum STAATSTHEATER finden Sie hier.

 

Navigation einblenden