Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

JAHRESUMFRAGE „OPERNWELT“: STAATSTHEATER KARLSRUHE erhält Nominierungen und Mehrfachnennungen in verschiedenen Kategorien

 - Foto:

Wir freuen uns sehr und gratulieren unseren Künstler*innen herzlich!

In der jährlichen Umfrage der Fachzeitschrift „Opernwelt“ unter 55 unabhängigen Theaterkritiker*innen wird der BADISCHE STAATSOPERNCHOR von Anselm Gerhard (Opernwelt) und Alexander Dick (Badische Zeitung) als bester Chor nominiert. Dick schlägt auch Floris Visser für seine Arbeit bei Hoffmanns Erzählungen als besten Regisseur vor. Wir zeigen die fantastische Oper von Jacques Offenbach wieder ab dem 22.9.19 im GROSSEN HAUS. Als beste Sängerin bezeichnet Uwe Schweikert (Opernwelt) unser Ensemblemitglied Kammersängerin Ina Schlingensiepen für ihre Partie Elisabeth I., Königin von England, in Roberto Devereux (wieder ab dem 22.4.20 im GROSSEN HAUS).

Über viele Nominierungen freuen wir uns auch für die diesjährige Händel-Oper SerseFranco Fagioli ist als bester Sänger von Georg Rudiger (Badische Zeitung, NZZ) genannt, Sabine Weber (SWR 2, WDR3, klassikfavori.de) sieht in Katherine Manley die beste Nachwuchssängerin für Ihre Rolle der Atalanta und Sarah Rolke ist für Reinhard Ermen (SWR2) und Joachim Lange (Mitteldeutsche Zeitung, Standard) die beste Kostümbildnerin der vergangenen Spielzeit. Die Wiederaufnahme von Serse zeigen wir im Rahmen der INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE am 21.2.20.

Wir gratulieren auch allen anderen Nominierten: Ganz besonders dem Opernhaus des Jahres, der Opéra national du Rhin in Straßburg, mit dem wir gemeinsam vom 24.-27.10.19 die internationale Opernkonferenz unter dem Motto „Building Bridges“ von Opera Europa ausrichten werden. Zum ersten Mal wird diese Konferenz von Mitgliedern aus verschiedenen Ländern gemeinsam veranstaltet. Die Wahl von Straßburg und Karlsruhe ist dafür symbolisch. Die Städte liegen auf den beiden Seiten des Rheins und verkörpern eine Verbindung, die im Herzen des vereinten Europas und der Freundschaft zweier Gründungsmitglieder der Europäischen Union liegt.

Ebenso geht unser Glückwunsch an Tobias Kratzer und Rainer Sellmaier, die für Karlsruhe schon zahlreiche Produktionen auf die Bühne gebracht haben, wie die mit dem Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnete Inszenierung von Die Götterdämmerung oder Der Prophet. Zuletzt haben sie in Bayreuth Tannhäuser gezeigt.

Navigation einblenden