Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Samuel Coles und Justin Brown im 3. SINFONIEKONZERT

Samuel Coles und Justin Brown im 3. SINFONIEKONZERT - Foto: Arik Sokol

Erst kürzlich spielte er es in Paavo Järvis Nielsen-Zyklus mit dem Londoner Philharmonia Orchestra, nun kommt Samuel Coles mit dem gleichen Werk als Solist zur STAATSKAPELLE. Carl Nielsens humorvolles und höchst abwechslungsreiches Flötenkonzert überträgt die Spiellust des Soloinstruments in kammermusikalischen Dialogen auf das ganze Orchester. Teilweise grotesk klingende Abschnitte geben dabei schon einen Vorgeschmack auf das gespenstische Scherzo aus Mahlers 7. Sinfonie. Justin Brown setzt sich hier erstmals mit der vermeintlich schwierigsten Sinfonie des Böhmen auseinander – schwierig deswegen, weil sie in ihrer Disparatheit so extrem ist, so gebrochen zwischen Nachdenklichkeit und Pathos, Verlorenheit und Selbstgewissheit. Vielleicht ist sie mit der schonungslosen Benennung dieser Gegensätze aber sogar die typischste aller Mahler-Sinfonien.

Für das 3. Sinfoniekonzert am 5.2. um 11 Uhr und am 6.2. um 20 Uhr gibt es noch einige wenige Tickets. Alle Infos finden Sie hier.

Navigation einblenden