Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Sprechanlagen-Hörspiel in der Jakobus-Grundschule zum bundesweiten Vorlesetag: Innovative Premiere des JUNGEN STAATSTHEATERS

Am 20.11.20 ist bundesweiter Vorlesetag. Das JUNGE STAATSTHEATER ist an die Jakobus-Grundschule Karlsruhe eingeladen, um mit einem Sprechanlagen-Hörspiel einen kreativen theaterpädagogischen Beitrag anlässlich dieses Tages zu leisten. Trotz des vorerst eingestellten Vorstellungsbetriebes der Theater und den einschneidenden Kontaktbeschränkungen ist dieses Live-Hörspiel eine Möglichkeit, mit kontaktlosen Projekten Kindern und Jugendlichen eine kreative Abwechslung zum Corona-Alltag zu bieten.

Zwei Schauspieler*innen, Alisa Kunina und Nico Herzig, werden Ausschnitte aus dem Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler vorlesen und mit Hörspielelementen versehen. Diese werden live über die Sprechanlage der Jakobus-Grundschule in die Klassenzimmer gesendet. Alle Schüler*innen der 1. – 4. Klassen werden so am bundesweiten Vorlesetag gemeinsam ab 11 Uhr der Geschichte vom Räuber Hotzenplotz lauschen können. Währenddessen als auch im Anschluss wird sich die Gelegenheit für die Schüler*innen ergeben, die Geschichte weiter- oder umzudenken und kreativ tätig zu werden.

Das JUNGE STAATSTHEATER ist gespannt, weitere kreative Lösungen für seine theaterpädagogische Arbeit in Corona-Zeiten zu entwickeln.

Was? Sprechanlagen-Hörspiel am bundesweiten Vorlesetag
Wann? Am 20.11.20, Beginn 11 Uhr
Wo? Jakobus-Grundschule Karlsruhe
Wer? Zwei Schauspieler*innen und die Theaterpädagogik des JUNGEN STAATSTHEATERS

Navigation einblenden