Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Vorstellungsbetrieb am STAATSTHEATER ruht bis 31. Januar

Liebes Publikum,

nach der Konferenz zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsident*innen vom 25.11.20 steht dem STAATSTHEATER eine Verlängerung des „Lockdowns“ bevor: das Infektionsgeschehen ist weiterhin auf einem zu hohen Niveau, die Situation in vielen Krankenhäusern bleibt angespannt.

Daher wird der reguläre Spielbetrieb und damit das geplante Premieren- und Repertoireangebot bei den Staatstheatern bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Diese Regelung hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Abstimmung mit den Württembergischen Staatstheatern, dem BADISCHEN STAATSTHEATER sowie den Städten Stuttgart und Karlsruhe entschieden.

So schmerzlich es ist, erhalten wir so betriebliche Planungssicherheit und hoffen, ab Februar wieder für Sie da sein zu können. Gemeinsam mit den Sparten entwickeln wir einen Plan, mit welchem Programm wir die zweite Spielzeithälfte gestalten.

Den nächsten Lastschrifteinzug werden wir nicht vornehmen. Somit werden Ihre ausgefallenen Abovorstellungen auf das laufende Abo angerechnet und der Betrag nicht abgebucht. Wurde bereits eine Gesamtzahlung veranlasst, werden die ausgefallenen Abovorstellungen auf Ihrem Abokonto gutgeschrieben und mit der nächsten Spielzeit verrechnet.

*** Der Kartenservice ist bis zum 31.1. geschlossen, per Email sind wir gerne für Sie unter kartenservice@staatstheater.karlsruhe.de erreichbar.***

Wir sind hoffnungsvoll und zuversichtlich, dass eine Normalisierung perspektivisch wieder möglich ist: Unser tragfähiges Hygienekonzept hat sich im September und Oktober bewährt, um eine größtmögliche Sicherheit des Betriebs zu ermöglichen.

Bleiben Sie uns treu, bleiben Sie gesund!

Ihr STAATSTHEATER

Navigation einblenden