Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Kultur schafft Zukunft: STAATSTHEATER nimmt ab dem 31. Januar an der digitalen Messe EINSTIEG BERUF teil

Virtuelle Berufsmesse: Einstieg Beruf - Foto:

Dass wesentliche Anteile der Arbeit am Theater nicht auf der Bühne vor Publikum stattfinden, sondern hinter den Kulissen, können Jugendliche und Berufseinsteiger bald selbst herausfinden: Das STAATSTHEATER KARLSRUHE lädt ab dem 31. Januar herzlich an den digitalen Messestand EINSTIEG BERUF ein. Die virtuelle Berufsmesse für Jugendliche findet im Zeitraum vom 31. Januar bis 14. Februar 2021 statt. Dabei können Interessierte alles über ihre favorisierten Berufe herausfinden. Ein breites Info-Paket erleichtert die Berufswahl und soll Lust auf die spannenden Berufsfelder im Kulturbereich machen. An zwei Tagen (5.-6.2.2021, jeweils von 9-15 Uhr) stehen Mitarbeiter*innen der Personalabteilung, Auszubildende und Ausbilder*innen des BADISCHEN STAATSTHEATERS für Live-Talks im Chat zur Verfügung. „Die Karrierewege am STAATSTHEATER sind vielfältig. Der Berufseinstieg kann mit einer Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen gelingen“, bestätigt die Personalleiterin Bettina Meier vom STAATSTHEATER.

Ab dem 1. September 2021 werden Ausbildungsplätze in fünf Ausbildungsberufen angeboten: FACHKRAFT FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK, MASKENBILDNER*IN, MEDIENGESTALTER*IN (BILD UND TON), SCHUHMACHER*IN sowie auch ELEKTRONIKER*IN der Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik.

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE ist eines der größten Mehrsparten-Theater in Deutschland. Aktuell sind 17 Auszubildende am Haus tätig. Insgesamt bildet das Theater in acht Berufen aus. Durch das gemeinschaftliche Arbeiten mit Künstler*innen aus der ganzen Welt, ermöglichen sie Tag für Tag Kunst und Kultur auf der Bühne. „Nachwuchsförderung ist uns ein besonderes Anliegen. Daher führen wir aktuell etwa Projekte und Bauproben zur Schauspiel-Produktion GABRIEL fort, damit wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit geben können, ihre IHK-Abschlussprojekte durchzuführen. Da sehen wir uns in der Verpflichtung der nächsten Berufsgeneration gegenüber“, bestätigt der Geschäftsführende Direktor Johannes Graf-Hauber.

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE bietet während einer Ausbildung viele Vorteile wie die Möglichkeit Vorstellungen und Proben hautnah zu erleben, ein gutes Ausbildungsgehalt inklusive einer Jahressonderzahlung und Abschlussprämie, theaterpädagogische Workshops zur Unterstützung der persönlichen Entwicklung, eine Kantine für Mitarbeiter*innen direkt im Haus, zentrale Lage in Karlsruhe, eine gute Anbindung und Zuschüsse für die Nutzung des ÖPNV, sechs Wochen Urlaub im Sommer (Theaterferien), geregelte Arbeitszeiten mit verlässlichen Dienstplänen sowie ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement.

 Mehr Informationen unter: https://www.einstiegberuf.de/

Navigation einblenden