Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Breitgefächertes Online-Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom STAATSTHEATER

 - Foto:

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE bietet während der Einstellung des Vorstellungsbetriebes ein breitgefächertes Online-Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Ein Duett aus Giacomo Rossinis Der Barbier von Sevilla ist bei den vielseitigen Online-Liederabenden Prima la Musica des Ensembles der OPER ebenso dabei wie Ludwig van Beethovens Liederzyklus An Die Ferne Geliebte.

Das SCHAUSPIEL lud bereits in fünf Lesungen von Ausschnitten aus Gott von Ferdinand von Schirach das Publikum online zum Diskutieren ein: Aufgrund des großes Erfolgen folgt eine weitere Performance am 11.3. um 19.00, Anmeldungen sind via Email möglich. Exklusiv an Schulen richtet sich das digitale Faust-Projekt der Sparte: Die Schüler*innen treffen Goethes Hauptfiguren in viertelstündigen Kurzinterviews. In Kooperation mit der HfG wird im Rahmen der Reihe Das neue Stück das Stück Das hässliche Universum von Laura Naumann als multimediales Event über mehrere Wochen gezeigt.

Ganz unmittelbar kann das Publikum im Begegnungsformat Ballettbaukasten die Arbeit des STAATSBALLETTS erleben. Über Zoom sind drei Tänzer*innen entweder in ihren Wohnzimmern oder im Ballettsaal bei ihrer Arbeit mit Ballettdirektorin Bridget Breiner zu sehen. Spannende Einblicke bietet auch der geplante Tanzfilm der Eröffnungschoreografie der neuen Company von Seid Umschlungen Jetzt. Hier nimmt die Kamera ungewöhnliche Perspektiven ein, die der Blick aus dem Zuschauerraum sonst nicht erlaubt.

Zwei Aufzeichnungen der BADISCHEN STAATSKAPELLE mit GMD Georg Fritzsch und Johannes Willig am Pult versprechen Musikgenuss vom Feinsten im März und zu Ostern.

Schon einige Male gab es die Gelegenheit sich von Gute-Nacht-Geschichten für Kinder auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch oder Schwytzerdütsch Ab in die Federn begleiten zu lassen. Das Ensemble des JUNGEN STAATSTHEATERS liest Märchenklassiker und bisher unveröffentlichte Geschichten von Harald Gritzner, sowie Kindergeschichten von N. Rheinheimer für sein Publikum.

Eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Attributen und Privilegien ermöglicht die interaktive Performance Das Privileg von Stefanie Heiner und Stephan Mahn mit der virtuellen Variante per Zoom. Das beliebte interaktive Spiel-Format Escape-Room lockt mit kniffligen Rätseln als eine weitere Online-Aktion des VOLKSTHEATERS. Tryout ist ein Format für junge Theatermacher*innen, ihr eigenes Theaterkonzept mit professioneller Unterstützung des Theaters im STUDIO des STAATSTHEATERS auf die Bühne zu bringen. Der Gewinner dieser Spielzeit adaptiert sein Live-Hörspiel-Konzept für eine Online-Vorstellung.

Alle Informationen finden sich hier.

Navigation einblenden