Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

Live-Audiodeskription bei DIE ABENTEUER VON TOM SAWYER UND HUCKLEBERRY FINN

Live-Audiodeskription bei DIE ABENTEUER VON TOM SAWYER UND HUCKLEBERRY FINN - Foto: Felix Grünschloß

Barrierefreiheit im STAATSTHEATER: Um blinden und sehbehinderten Menschen den Zugang zum Theater zu erleichtern, bietet das JUNGE STAATSTHEATER unser Weihnachtsmärchen am Samstag, 27.1., um 11 Uhr für Familien und am Montag, 29.1., um 11 Uhr für Schulklassen mit Live-Audiodeskription an.

Zwar hört man ja alles, was auf der Bühne passiert – insbesondere bei Stücken mit vielen Dialogen. Was aber wird aus dem Bühnenbild, dem Licht, den Kostümen, aus Körpersprache und Mimik der Schauspieler? Was wird aus dem, das ungesagt und unhörbar bleibt und normalerweise geräuschlos ist?

Bei den beiden Vorstellungen flüstert Anke Nicolai den Blinden während der Vorstellung das Bühnengeschehen ins Ohr. Audiodeskription, also die akustische Bildbeschreibung, macht es möglich. Hierbei werden optische Zeichen der Aufführung, wie z. B. das Bühnenbild, die Kostüme oder der sichtbare Handlungsverlauf per Live-Beschreibung zugänglich. Die Erläuterungen und Beschreibungen werden dabei während der Vorstellung live gesprochen. Empfangen werden die Kommentare über Sender mit Kopfhörern, die das STAATSTHEATER zur Verfügung stellt.

Alle Infos und Tickets für Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn finden Sie hier.

 

Navigation einblenden