„Ich mag Oper, aber ich liebe Wagner!“

 

Ein weiteres spannendes Kapitel auf dem Weg zum NEUEN KARLSRUHER RING DER VIELFALT wurde am 26.10. aufgeschlagen. Regisseur Yuval Sharon, für den Karlsruher DOCTOR ATOMIC mit dem Götz-Friedrich-Preis ausgezeichnet, stellte unseren Ensemblemitgliedern sein Konzept für DIE WALKÜRE vor. Sebastian Hannak, für seine Visualisierung von ANNE FRANK von der Deutschen Bühne als Bester Bühnenbildner nominiert, präsentierte seine faszinierenden Entwürfe für die Welten der Götter und Menschen. Sarah Rolke begeisterte jüngst mit ihren detailverliebten Kostümen unseres umjubelten LIEBESTRANK (L’ELISIR D’AMORE). Herzlich Willkommen sagen wir unserem neuen Ensemblemitglieder Katherine Broderick, die erstmals als Sieglinde in Karlsruhe zu erleben sein wird, und unseren Gästen – Peter Wedd, der den Siegmund verkörpern wird, Heidi Melton, unsere RING- Brünnhilde, und Ariana Lucas, die nach dem RHEINGOLD als Schwertleite zurückkehrt. Ganz im Sinne von Wagners Gesamtkunstwerk sieht Yuval Sharon die Oper als „ein Geflecht verschiedenster Gattungen, das sie ungemein zeitgenössisch macht. Man hat selten die Möglichkeit, so ein tolles Stück auf die Bühne zu bringen!“

Alles zur WALKÜRE, die am 11.12. Premiere feiert, finden hier.

Fotos: Felix Grünschloß