Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Daniel Bollinger

Daniel Bollinger

Daniel Bollinger, geboren 1979 in Saarbrücken, ist seit der Spielzeit 2002/2003 Solo-Klarinettist der BADISCHEN STAATSKAPELLE. Schon früh war er Preisträger zahlreicher Wettbewerbe; u.a. erhielt er dreimal in Folge den 1. Bundespreis bei „Jugend musiziert“ und den 1.Preis im „Helga und Paul Hohnen Wettbewerb“ der Kölner Musikhochschule.
Sein Studium absolvierte er bei Prof. Ralph Manno an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Danach folgte ein Jahr als Akademist bei den Essener Philharmonikern. Außerdem war er langjähriges Mitglied im Bundesjugendorchester, Jeunesses Musicales Weltjugendorchster und im Verbier Festival Orchester, wo er unter Dirigenten wie Kurt Masur und Zubin Mehta spielte. Daniel Bollinger ist im In- und Ausland als Solist und Kammermusiker auf verschiedenen Festivals
zu Gast, u.a. auf dem Schleswig Holstein Musik Festival, Mecklenburg-Vorpommern Festival und dem Rheingau Musikfestival. Er gastiert regelmäßig als Aushilfe in Orchestern wie der Bayerischen Staatsoper, der Oper Frankfurt und dem Kammerorchester Heilbronn. Seit vielen Jahren besteht eine kammermusikalische Zusammenarbeit mit Gerhard Vielhaber
(Klavier) und Julian Arp (Cello) als BOVIARTrio. Im Jahr 2012 produzierten sie ihre zweite CD Unfinish Fini mit zwei Auftragswerken von Violeta Dinescu und Gilad Hochmann.
Daniel Bollinger hat einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Navigation einblenden