Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Joyce Cuoco

Joyce Cuoco

Joyce Cuoco wurde in Boston geboren und an der Balanchine School of American Ballet in New York ausgebildet. Bereits mit 13 Jahren wurde sie dank ihrer außerordentlichen Begabung in US-Fernsehshows als Wunderkind bekannt. John Cranko holte Joyce Cuoco als Solistin nach Stuttgart und kreierte zahlreiche Solorollen für sie. Nach dem Tod von Cranko wechselte sie als Erste Solistin an die Bayerische Staatsoper München, wo sie an der Seite von Youri Vámos zum Publikumsliebling avancierte und zahlreiche Gastspiele im In- und Ausland absolvierte, darunter auch bei Erich Walter beim Ballett der Deutschen Oper am Rhein. Seit dem Wirken von Youri Vámos als Choreograf, der ihr eine Vielzahl von Rollen „auf den Leib schrieb“, begleitet sie seine heutige Arbeit als choreografische Assistentin im In- und Ausland. Beim STAATSBALLETT KARLSRUHE zeichnete sie bereits für die Einstudierung seiner Ballette Ein Sommernachtstraum, Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte und Dornröschen – Die letzte Zarentochter verantwortlich.

Navigation einblenden