Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Gunnar Schmidt

Gunnar Schmidt

Foto: Ariel Oscar Greíth

Gunnar Schmidt wurde 1966 in Kiel geboren. Seinen Zivildienst leistete er an der Rudolf-Steiner-Schule für Seelenpflege-bedürftige Kinder in Kiel. Beinahe wäre er Heilpädagoge oder Tischler geworden, entschied sich dann aber für eine Schauspielausbildung in Hamburg. Zunächst spielte er im Schmidts Tivoli an der Hamburger Reeperbahn in Marlene Jaschke ist Carmen und gastierte am Deutschen Schauspielhaus. Sein erstes Festengagement führte ihn an die Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven. Dann ging es unaufhaltsam in den Süden, den er nach eigener Aussage mittlerweile trotz des Mangels an Wind und Wasser für die unverschämt langen Sommer lieben gelernt hat. Weitere berufliche Stationen waren das Theater „Die Tonne“ in Reutlingen, die Städtische Bühnen in Münster und das Landestheater in Tübingen. Seit 2002 ist der Vater von vier Kindern am STAATSTHEATER KARLSRUHE engagiert. Dort spielte er in WoyzeckCabaretEine Familie und in dem Musical Big Money anschließend in Monty Python’s Spamalot, Stolpersteine Staatstheater, Small Town Boy, Der Krüppel von Inishmaan, Terror u. a. Aktuell steht er in Die Ehen unserer Eltern und Tiger und Löwe auf der Bühne. In seiner Freizeit tobt er am liebsten mit seinen Kindern durch den Wald oder schließt kurz die Augen, um vom Segeln zu träumen.

Navigation einblenden