Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Johannes Willig

Johannes Willig

Foto: Felix Grünschloß

Johannes Willig wurde in Freiburg/Breisgau geboren und studierte an der dortigen Hochschule Klavier, Dirigieren und Korrepetition. Es folgte ein Studium der Orchesterleitung bei Leopold Hager, Harald Goertz und Konrad Leitner an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien. Zudem belegte er Meisterkurse bei Jorma Panula. Seit 1996 war er Stipendiat des DAAD. Erste Engagements führten den Preisträger mehrerer internationaler Dirigentenwettbewerbe an das Theater in Biel/Solothurn. Im Januar 2000 wechselte Johannes Willig als 2. Kapellmeister und Assistent des GMD an das STAATSTHEATER KARLSRUHE. Ab 2003/04 war er 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD an der Oper Kiel.
Weitere Engagements führten ihn an international renommierte Theater. So gastierte er u. a. an dem Teatro Comunale di Bologna, dem Staatstheater Wiesbaden, dem Theater St. Gallen und dem Teatro di San Carlo in Neapel sowie am Freiburger Theater, an der Deutschen Oper Berlin und an der Opéra de Lyon, wo er 2008 und 2010 mit Roméo et Juliette und Hänsel und Gretel überzeugen konnte. Sein Opernrepertoire erstreckt sich von Werken Mozarts, Verdis und Puccinis über Richard Strauss bis hin zu Werken der Moderne.
Seit der Spielzeit 2011/12 ist er 1. Kapellmeister und Stellvertretender Generalmusikdirektor am STAATSTHEATER KARLSRUHE. Unter seiner Leitung standen u. a. Ein Maskenball, Tosca, La Traviata, Doctor Atomic, Macbeth, Der Prophet, Simon Boccanegra, Lucio Silla, Romeo und Julia und Adriana Lecouvreur.
In der Spielzeit 2018/19 leitet Johannes Willig die Neuinszenierungen Der Freischütz und Pelleas und Melisande sowie die Wiederaufnahmen Romeo und Julia, Simon Boccanegra und Tosca. Außerdem ist er am Klavier im Rahmen des 2. Kammerkonzertes sowie am Pult der BADISCHEN STAATSKAPELLE im 3. Sinfoniekonzert und im 4. Sonderkonzert zu erleben.

Klavier2. KAMMERKONZERT
Dirigent3. SINFONIEKONZERT
Dirigent4. SONDERKONZERT
Musikalische LeitungBALLETT: ROMEO UND JULIA
Musikalische LeitungDER FREISCHÜTZ
Musikalische LeitungPELLEAS UND MELISANDE
Musikalische LeitungSIMON BOCCANEGRA
Musikalische LeitungTOSCA
Navigation einblenden