Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Sophia Löffler

Sophia Löffler

Foto: Felix Grünschloß

Sophia Löffler wurde 1985 in Potsdam geboren. Sie erhielt dreizehn Jahre lang Unterricht an der Geige und begann 2007 ihr Schauspielstudium an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Ab der Spielzeit 2009/2010 gehörte sie zum Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden, wo sie u. a. in Shakespeares Romeo und Julia in der Regie von Simon Solberg zu sehen war. Sie spielte in Tilmann Köhlers Horváth-Inszenierung Italienische Nacht, die 2010 bei der Bensheimer „Woche Junger Schauspieler“ mit dem „Günther-Rühle-Preis“ für die beste schauspielerische Leistung ausgezeichnet wurde. Außerdem war sie in der Uraufführung tier. man wird doch bitte unterschicht von Ewald Palmetshofer in der Regie von Simone Blattner zu sehen.
Am STAATSTHEATER stand sie u.a. als Louise in Kabale und Liebe, Prinzessin Natalie von Oranien in Prinz Friedrich von Homburg und Mila in Richtfest auf der Bühne.

Navigation einblenden