Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Frank Wiegard

Frank Wiegard

Foto: Florian Merdes

Frank Wiegard, geboren 1974 in Schwetzingen, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Er spielte am Staatstheater Kassel, wo er mit dem Monolog Ella von Herbert Achternbusch in der Regie von Peter Kastenmüller debütierte. Außerdem hatte er Engagements am Schauspiel Frankfurt, am Maxim Gorki Theater sowie im Prater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin und arbeite dort u. a. mit Regisseuren wie Armin Petras und Martin Nimz. Ab der Spielzeit 2007/08 war er festes Ensemblemitglied am Heidelberger Theater. Als Co-Gastgeber des erfolgreichen Late Night Formats Gut Nacht Show zeigte er regelmäßig sein Improvisationstalent. Mit Beginn der Spielzeit 2011/12 wurde Frank Wiegard festes Ensemblemitglied am STAATSTHEATER KARLSRUHE. Seit der Spielzeit 2016/17 gastiert er als Danton in Dantons Tod.

Georg DantonDANTONS TOD
Navigation einblenden