Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Simone Blattner

Simone Blattner

Foto: Jochen Klenk

Simone Blattner, geboren 1968 in Basel, studierte Regie an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seit 1998 arbeitet sie als freie Regisseurin, u. a. am Theater Neumarkt in Zürich, Theater Basel, Theater Luzern, am Staatsschauspiel München, Schauspiel Frankfurt, Berliner Ensemble und Staatsschauspiel Dresden. Sie inszenierte u. a. die Uraufführungen mehrerer Stücke von Martin Heckmanns, darunter Schieß doch, Kaufhaus! am TIF Dresden und Kränk am Schauspiel Frankfurt. Beide Inszenierungen wurden zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen und erhielten jeweils den Publikumspreis. Am Staatsschauspiel Dresden führte sie zuletzt bei Damen der Gesellschaft Regie. In Karlsruhe inszenierte sie zur Eröffnung des STUDIOS 2011 Der große Marsch von Wolfram Lotz und Lessings Minna von Barnhelm als Doppelabend. Ihre erfolgreiche Inszenierung des Amphitryon wurde zum Kleist-Jahr 2011 in Karlsruhe wiederaufgenommen. Am das BADISCHEN STAATSTHEATER inszenierte sie außerdem Kabale und Liebe, Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir und Dantons Tod.

Navigation einblenden