Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Patrick Wengenroth

Patrick Wengenroth

Patrick Wengenroth wurde 1976 in Hamburg geboren. Der Regisseur und Performer war Mitbegründer des Berliner Theaterdiscounters, für den er 2003 das Theater-Show-Format Planet Porno entwickelte, mit dem er 2005 zum Festival Impulse eingeladen wurde und das in einer Hörspielfassung auf den zweiten Platz des ARD-online-Awards kam. Patrick Wengenroth arbeitete u. a. an den Münchner Kammerspielen, am Schauspiel Köln, Thalia Theater Hamburg, dem Hebbel am Ufer (HAU) in Berlin und an der Berliner Schaubühne. Daneben entwickelte er für DeutschlandradioKultur diverse Hörspiele. Zuletzt brachte er an der Berliner Schaubühne die Eigenproduktion Love hurts in Tinder Times heraus sowie am Mecklenburgischen Staatstheater Ab jetzt ist Ruhe oder Die fabelhafte Familie Brasch nach dem Roman von Marion Brasch. Außerdem war er 2017 künstlerischer Leiter des Brecht-Festival Augsburg, wo er im März dieses Jahres die Brecht-Revue Die Welt ist: schlecht! und ich bin: Brecht! inszenierte. Auch im kommenden Jahr wird er in Augsburg die Festivalleitung übernehmen. In vielen seiner Arbeiten steht Patrick Wengenroth auch als Schauspieler auf der Bühne. Zudem ist er als Kulturkolumnist für den ZDFkulturpalast tätig. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Navigation einblenden