Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Frank Wöhrmann

Frank Wöhrmann

Foto: Felix Grünschloß

Der aus Recklinghausen stammende Wahlkölner war in seiner Jugend erfolgreicher Kunstturner. Seine Tanzausbildung begann er in seiner Heimatstadt am American Dance Center. Nach Abitur und Zivildienst studierte er an der Folkwang-Hochschule Essen die Fächer Schauspiel, Gesang und Tanz.
Es folgten Engagements in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Musicals wie West Side StoryHairEvitaJesus Christ SuperstarLa cage aux folles und Les Misérables, aber auch in weniger bekannten Stücken wie Silk StockingsKuss der Spinnenfrau und Sweeney Todd. Er arbeitete mit Regisseuren wie Stefan Huber, Matthias Davids, Josef Köpplinger, Glenn Casale, Katharina Thalbach und Helmut Lohner. 2006 gehörte er zum Premierencast in Disney’s Die Schöne und das Biest am Metronomtheater Oberhausen und gab 2010 in Bernd Mottls Inszenierung der Csárdásfürstin mit den Geschwistern Pfister an der Oper Köln sein Operettendebüt.
Im Sommer 2017 war er als Aramis in 3 Musketiere auf der Freilichtbühne Altusried zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als Darsteller ist er auch als Regisseur und Choreograph für Musical- und Schauspielproduktionen tätig, u.a. am Volkstheater Rostock und an den Festspielen Bad Hersfeld. Im Mai 2017 feierte seine Choreographie für die Musical-Uraufführung Das Molekül von William Ward Murta am Theater Bielefeld Premiere. Diese Produktion war viermal für den Deutschen Musicaltheaterpreis nominiert.

Mehr Infos unter 
http://www.frankwoehrmann.de/Frank_Wohrmann/home.html.

George BergerHAIR
TribeHAIR
Navigation einblenden