Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Carolin Steitz

Carolin Steitz

Foto: Ariel Oscar Greíth

Carolin Steitz wurde 1994 in Gelnhausen geboren und nahm ersten Ballettunterricht im benachbarten Linsengericht. 2005 wurde sie in das Vorstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim aufgenommen. Von 2010 an setzte sie ihre Ausbildung als reguläre Studentin fort und erwarb im Studienjahr 2013/14 den Mastergrad. Während ihrer gesamten neunjährigen Studienzeit an der Akademie des Tanzes Mannheim war sie Stipendiatin der Tanzstiftung Birgit Keil. Studienbegleitend wirkte sie in mehreren Produktionen des STAATSBALLETTS KARLSRUHE mit. Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie hier festes Ensemblemitglied.
Zu ihrem bisherigen Repertoire gehören u. a. Clara, Kastanienfrau und Schneemädchen in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, Die auserwählte Jungfrau in Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring, Maria als Kind in Dornröschen – Die letzte Zarentochter sowie eine der zwei Sylphiden in Peter Schaufuss‘ La Sylphide. Zudem kreierte sie Kleines Fräulein in Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring sowie eine der Rusalky und die Frau in einem der beiden Zeremonienpaare in Jiří Bubeníčeks Ballettmärchen Rusalka.

Navigation einblenden