Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Martin Wacker

Martin Wacker

Foto: Artis

Martin Wacker entwickelte bereits am Karlsruher Helmholtz-Gymnasium die ersten Interessen für Theater und Kabarett. Seit 1987 ist er Ensemble-Mitglied des Sandkorn-Theaters Karlsruhe und absolvierte etliche Bühnenauftritte in den Sparten Schauspiel, Musical sowie Kinder- und Jugendtheater, u. a. Korn in Die Lasterhaften, Polpoch in Marat von de Sade, Kaiser in Die Chinesische Mauer, Sigmund Freud in Little Hitler, Schott in Fitzfinger – ab geht er!. Erfolgreich war er vor allem als Mr. Mushnik in Der kleine Horrorladen und Dr. Scott in der Rocky Horror Show. 1995 gründete er „KomedyKabarett rastetter & wacker“ mit Erik Rastetter. So entstanden zahlreiche eigene Produktionen (u. a. MÄNNER.LEIDEN!, geklont!, Horst tappert im Dunkeln) sowie Auftritte im gesamten süddeutschen Raum. Es folgten zudem etliche Einladungen zu TV- und Radioauftritten. Für die Literarische Gesellschaft gab er einige erfolgreiche Rezitationsabende. Für den SWR stand er regelmäßig u. a. für die Serie Die Fallers vor der Kamera, dazu kommen Fernseh- und Hörspiele. Aktuell ist Martin Wacker in Karlsruhe im Sandkorn-Theater in Männer.Grillen!, Heinz Erhardt: Noch´n Gedicht! und Wenn die Tauben Trauer tragen zu erleben. Er ist des Weiteren als Journalist und Bühnen- Radiomoderator, unter anderem als Stadionsprecher des KSC, bekannt. Im STAATSTHEATER KARLSRUHE gestaltete Martin Wacker zuletzt zum 30. Jubiläum des Opernballs eine kabarettistische Mitternachtsshow. In der Spielzeit 2014/15 war er u. a. als Frosch in Die Fledermaus und beim Opernball 2016 als Moderator im KLEINEN HAUS zu erleben.

Navigation einblenden