Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Amelia Drummond

Amelia Drummond

Foto: Ariel Oscar Greíth

Amelia Drummond wurde in Canberra (Australia) geboren, begann ihre Ballettausbildung im Alter von acht Jahren in Adelaide und setzte sie von 2010 bis 2012 bei Christine Walsh am Australian Conservatoire of Dance in Melbourne fort, wo sie bereits in ersten Produktionen von Christine Walsh im Arts Centre Melbourne mitwirkte, etwa Romeo und Julia, Schwanensee, Ein Sommernachtstraum und Dornröschen. 2013 wechselte sie an die Akademie des Tanzes Mannheim, wo sie im Sommer 2014 ihren Bachelor-Abschluss erwarb. Bereits während des Studiums wirkte sie in Produktionen des STAATSBALLETTS KARLSRUHE mit, so in Peter Wrights Giselle und Christopher Wheeldons Schwanensee.
Zur Spielzeit 2014/15 wurde sie festes Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE. Hier war sie bereits als Kastanienfrau und im Spanischen Tanz in Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte von Youri Vámos, als Strawinskys Ehefrau in Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring sowie als Edith Frank in Reginaldo Oliveiras Anne Frank zu erleben. Sie kreierte zuletzt eine der Rusalky in Jiří Bubeníčeks Ballettmärchen Rusalka.

Edith Frank, ihre MutterBALLETT: ANNE FRANK
Mädchen im Spanischen TanzBALLETT: DER NUSSKNACKER – EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE
Rusalky, WassernymphenBALLETT: RUSALKA
HochzeitsgesellschaftBALLETT: RUSALKA
Navigation einblenden