Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Lili Izsák

Lili Izsák

Foto: Felix Grünschloß

Lili Izsák, geboren 1981 in Ungarn, studierte Architektur an der Ungarischen Universität der Gewerbekünste. Seit 2004 arbeitet sie als Kostüm- und Bühnenbildnerin, unter anderem mit Viktor Bodó, Árpád Schilling und Andrej Serban. Lili Izsák wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: Unter anderem gewann sie beim Ungarischen Theatertreffen (POSZT) 2007 den Preis fürs Beste Kostüm, 2010 den Prima Primissima Junior in der Kategorie „Theater und Film”, 2013 den Preis der ungarischen Theaterkritiker fürs Beste Bühnenbild und 2014 erhielt sie den Kritikerpreis „Kostümbildnerin des Jahres“. Zusammen mit Eszter Kálmán wurde sie für Schillers Maria Stuart, Regie: Ildikó Gáspár, von der Hungarian Critics Association für das Beste Bühnenbild nominiert und für das Beste Kostümbild ausgezeichnet. Mittlerweile zeichnet Lili Izsák für über 50 Produktionen an Theatern und Opernhäusern in Deutschland und Ungarn verantwortlich. Für Csaba Polgárs Inszenierung von Hamlet, die ab 2015/16 zwei Spielzeiten lang das Karlsruher Publikum begeisterte, entwarf sie Kostüm- wie Bühnenbild. Die Glasmenagerie ist ihre zweite Arbeit fürs STAATSTHEATER.

Bühne & KostümeDIE GLASMENAGERIE
Navigation einblenden