Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Paul Steinberg

Paul Steinberg

Foto: Jonathan Tichler / Metropolitan Opera

Der New Yorker Ausstatter Paul Steinberg ist einer der bekanntesten seines Fachs. Er ist Absolvent des New Yorker Pratt Institutes und der Central School of Art in London. Er schuf zahlreiche Bühnen- und Kostümbilder für so namhafte Opernhäuser wie die Metropolitan Opera New York, Royal Opera Covent Garden London, English National Opera London, die Mailänder Scala oder die Komische Oper Berlin. Er entwarf u. a. die Ausstattung für Lohengrin an der Opéra National de Paris, Tryptichon an der Oper Köln, I vespri siciliani an der San Francisco Opera, Lulu an der English National Opera und der Oper Frankfurt, Madama Butterfly an der Oper Tel Aviv, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny und Partenope an der Lyric Opera Chicago, Der Schatzgräber an der Oper Frankfurt, Wozzeck und Turandot an der Welsh National Opera, Arabella in Antwerpen und Genf, The Rape Of Lucretia an der New York City Opera, Il trovatore bei den Bregenzer Festspielen sowie Peter Grimes und Die Liebe zu drei Orangen an der Deutschen Oper Berlin.
Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Regisseuren Richard Jones, Christopher und David Alden sowie mit Robert Carsen. Darüber hinaus unterrichtet er Bühnen-Design an der New York University. Mit dem Bühnenbild zur Neuinszenierung von Wagners Tristan und Isolde kam Steinberg in der Spielzeit 2015/16 erstmals ans STAATSTHEATER KARLSRUHE.

Paul Steinberg gewann den International Opera Award 2018 in der Kategorie „Ausstattung“ für Gestaltung der Bühne von Tristan und Isolde in der Spielzeit 2015/16.

                                 

Navigation einblenden