Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Lisa Pavlov

Lisa Pavlov

Foto: Ariel Oscar Greíth

Lisa Pavlov aus Deutschland absolvierte ihre Tanzausbildung an der Ballettschule Arabesque in Nottuln sowie an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Von 2011 bis 2016 war sie Mitglied des Staatsballetts Berlin. Sie gewann verschiedene Wettbewerbe, so den ersten Preis sowohl beim Tanzolymp Berlin 2010, beim Istanbul International Ballet Competition 2010 als auch beim Contest des 7. Internationalen Festivals für Ballett und zeitgenössischen Tanz in Wien 2014. Bei der International Ballet Competition Mia Čorak Slavenska in Zagreb erhielt sie 2014 den Sonderpreis „Slavenska Dance Preservation Award for Excellence in Classical Dance“. Als Gast war sie u. a. beim Bolzano International Dance Event und beim Bangkok International Festival of Dance & Music zu erleben.
Ihr Repertoire umfasst u. a. Ingrid in Heinz Spoerlis Peer Gynt, das Mädchen in Boris Eifmans Tschaikowski, die Tarantella in Patrice Barts Schwanensee sowie Rubies und Diamonds in George Balanchines Jewels. Seit der Spielzeit 2016/17 ist sie Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE. Hier tanzte sie u. a. eine der drei Modelle und Musen in Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring, Clara in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, Bianca in John Crankos Der Widerspenstigen Zähmung, Mary und eine der zwei Sylphiden in Peter Schaufuss‘ La Sylphide sowie die Titelpartie in Jiří Bubeníčeks Ballettmärchen Rusalka. Bei der Ballett Gala 2017 war sie in John Crankos Aus Holbergs Zeit zu erleben. Zur Spielzeit 2017/18 wurde sie von Ballettdirektorin Birgit Keil zur Solistin ernannt.

Navigation einblenden