Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Elena Gaus

Elena Gaus

Elena Gaus wurde 1986 in Kasachstan geboren. Sie lebt und arbeitet als freie Kostümbildnerin in Berlin. Von 2007 bis 2009 war sie Kostümassistentin am Staatsschauspiel Stuttgart engagiert, ab 2009 studierte sie Kostümbild an der Universität der Künste Berlin unter der Leitung von Florence von Gerkan und schloss ebendort den Master ab. Es folgten zahlreiche Arbeiten für den Film u. a. Eat in der Regie von Moritz Krämer, eine Koproduktion des Fernsehsenders arte und der dffb, der mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Seit 2013 gab es Zusammenarbeiten mit der Filmregisseurin Rebeca Ofek für die Filme Solo und Biester. Für das Theaterkollektiv copy & waste  entwarf Elene Gaus im Jahr 2015 u. a. die Kostüme für die theatrale Installation Who ya gonna call? Schlossbusters! im Ballhaus Ost in Berlin. Mit dem Regisseur Jakob Weiss verbindet sie seit 2010 eine enge und kontinuierliche Zusammenarbeit - u. a. brachten sie gemeinsam an der Württembergischen Landesbühne Esslingen Die Kurzhosengang und am Deutschen Theater Göttingen Tigermilch auf die Bühne. Ihre nächste Produktion wird eine Romanadaption von Fontanes Irrungen, Wirrungen am Deutschen Theater Göttingen sein.
Am JUNGEN STAATSTHEATER entwirft sie die Kostüme für Karlsson vom Dach.

Navigation einblenden