Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Alexandre Kalibabchuk

Alexandre Kalibabchuk

Alexandre Kalibabchuk wurde 1963 in Kiew in der Ukraine geboren und schloss seine Tanzausbildung an der Staatlichen Ballettschule in seiner Heimatstadt mit Auszeichnung ab. Von 1981 bis 1995 war er Solist des Balletts der Staatsoper Kiew. Sein gleichzeitiges Studium der romanischen und germanischen Sprachen und Literatur an der Staatlichen Universität Kiew schloss er 1986 mit Auszeichnung ab. Ein Diplom als Ballettlehrer für Klassischen Tanz der Russischen Akademie der Tanzkunst in Moskau erwarb er 1994 mit Auszeichnung. Von 1995 bis 2001 war er Solotänzer des Balletts des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Zu seinem Repertoire gehörten Bühnenrollen klassischer wie auch moderner Ballette. Gastspiele mit dem Ballett der Staatsoper Kiew und als Solist führten ihn zwischen 1983 und 2002 in über 30 Staaten, vor allem zwischen 1992 und 2004 nach Japan an das Ochi International Ballet in Nagoya, wo er auch wiederholt als Ballettlehrer wirkte. Von 2001 bis 2003 war er Ballettmeister, Trainingsleiter und choreografischer Assistent beim Ballett Nürnberg. Mit Beginn der Spielzeit 2003/04 kehrte er als Ballettmeister nach Karlsruhe zurück, wo er seither auch als Inspizient des STAATSBALLETTS KARLSRUHE tätig ist. Seit 2006 hat er zudem einen Lehrauftrag an der Akademie des Tanzes an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. 2010 wurde er zum Professor berufen. Hier schuf er auch eigene Choreografien für die Studierenden.

Navigation einblenden