Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Bettina Bartz

Die Berlinerin studierte Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin (Ost) und arbeitete seit 1983 als Musiktheaterdramaturgin für die Opernhäuser von Graz, Hamburg, Essen, Antwerpen-Gent, Amsterdam, Dresden sowie für die Komische Oper Berlin und das Theater an der Wien.
Von 1998 bis 2000 war sie Chefdramaturgin am Brandenburger Theater, von 2008 bis 2010 an der Oper Leipzig. Sie arbeitete mit Regisseurinnen und Regisseuren wie Peter Konwitschny, Anselm Weber, Antje Kaiser, Horst Kupich, Tatjana Gürbaca, Vera Nemirova, Tatjana Rese und Jochen Biganzoli zusammen. Seit 2001 verbindet sie eine enge Arbeitspartnerschaft mit Gisela Höhne am inklusiven Theater RambaZamba in Berlin. Außerdem schrieb sie Rundfunkfeatures und gestaltete Kinderkonzerte, von denen Planet der Drachen 2013 in Köln von einer Kinderjury ausgezeichnet wurde. 2014 verlieh ihr die Akademie der Künste Berlin-Brandenburg den Kunstpreis der Sektion Darstellende Kunst. Meist in Zusammenarbeit mit Werner Hintze verfasste sie deutsche Textfassungen von Opern von Mozart, Salieri, Verdi, Bizet, Auber, Cherubini, Donizetti, Paisiello, Offenbach, Tschaikowski, Dvořák, Händel und Gluck. Götterdämmerung ist ihre erste Produktion am STAATSTHEATER KARLSRUHE.

Navigation einblenden