Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Johannes Pölzgutter

Johannes Pölzgutter studierte Musik- und Theaterwissenschaft und schloss 2008 sein Studium im Fach Musiktheaterregie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien ab. Von 2009 bis 2012 er als Regieassistent für Musiktheater am Luzerner Theater tätig, wo er u.a. mit Dominique Mentha, Vera Nemirova, David Hermann und Tobias Kratzer arbeitete. Bisher inszenierte er La serva padrona von Pergolesi, Croquefer von Offenbach und Alcina von Händel, eine Produktion, die im März 2009 auch im Teatru Manoel in Malta zu sehen war. Er führte Regie u.a. am Luzerner Theater bei Adolphe Adams Le Toréador, bei Satyricon von Bruno Maderna, Gaetano Donizettis Don Pasquale sowie Sweeney Todd von Sondheim, und am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken bei Nikolai Rimsky-Korsakovs Oper Der goldene Hahn sowie Verdis Falstaff. Am Theater Regensburg inszenierte er bereits La Bohème und Madama Butterfly.

Navigation einblenden