Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Carolina Martins

Carolina Martins

Foto: Felix Grünschloß

Carolina Martins wurde 1996 in Brasilien geboren und begann ihre Tanzausbildung am Escalada Ballet in Araçatuba. 2012 absolvierte sie als Stipendiatin das Miami City Ballet School Summer Program. Beim Seminário Internacional de Dança de Brasília gewann sie 2013 die Silber- und Bronzemedaille und setzte ab September 2013 als Stipendiatin der Tanzstiftung Birgit Keil ihre Ausbildung an der Akademie des Tanzes Mannheim fort. Im Juli 2017 beendete sie dort ihr Studium mit dem Masterabschluss. Als Studentin wirkte sie bereits in Produktionen des STAATSBALLETTS KARLSRUHE mit, u. a. in Giselle sowie Dornröschen – Die letzte Zarentochter und trat in den Jahren 2014, 2015 und 2016 bei den Galaabenden der Tanzstiftung Birgit Keil auf.
In der Spielzeit 2016/17 war Carolina Martins studienbegleitend Mitglied des Ballettstudios des STAATSBALLETTS KARLSRUHE, wo sie in Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, das kleine schwarze / the riot of spring und in La Sylphide zu sehen war und an Tourneen der Compagnie nach Thailand und in die Schweiz teilnahm. 2016 tanzte sie im Rahmen des Gastspiels der Akademie des Tanzes im KLEINEN HAUS in Guilherme Carolas Kreation E=mc², die auch bei Choreografen stellen sich vor und im April 2017 bei Junge Choreografen der Noverre Gesellschaft in Stuttgart gezeigt wurde. Seit Beginn der Spielzeit 2017/18 ist Carolina Martins Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE.

Navigation einblenden