Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Balkiya Zhanburchinova

Balkiya Zhanburchinova

Foto: Ariel Oscar Greíth

Balkiya Zhanburchinova absolvierte ihre Ballettausbildung an der Staatlichen Choreografieschule „A. Seleznev“ in Almaty in ihrer Heimat Kasachstan sowie an der Waganowa-Ballettakademie in Sankt Petersburg. Ihr Erstengagement führte sie 2012 an das Nationalballett Kasachstans in Astana. Von 2013 bis 2017 war sie Mitglied des Balletts Kiel.
Dort kreierte sie u. a. Julia in Yaroslav Ivanenkos Romeo und Julia sowie die Hofdame in „Die Königin“ aus Wenn die Maske fällt von Alexander Abdukarimov. Ihr Repertoire umfasst weiterhin Aurora in Dornröschen, Clara in Der Nussknacker, Odette/Odile in Schwanensee, Solistin in Yaroslav Ivanenkos When she went away sowie Swanilda in Coppélia und Choreografien wie Body von Marguerite Donlon, Diana und Acteon von Agrippina Waganowa, Pas de Six in Napoli von August Bournonville sowie Pas d’Action in La Bayadère und Pas de Deux in Don Quijote von Marius Petipa. Sie gewann verschiedene Wettbewerbe, so die Goldmedaille (2008) und den Grand Prix (2010) bei der International Ballet Competition in Almaty, die Bronzemedaille bei der Istanbul IBC Junior 2008 sowie die Goldmedaille beim Tanzolymp Berlin 2010. Seit Beginn der Spielzeit 2017/18 ist sie Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE. 

Navigation einblenden