Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Baris Comak

Baris Comak

Foto: Ariel Oscar Greíth

Baris Comak stammt aus Istanbul und besuchte das Mimar Sinan Güzel Sanatlar Konservatuarı in seiner Heimatstadt, bevor er 2007 als Stipendiat an die John Cranko Schule des Stuttgarter Balletts wechselte, an der er seine Ausbildung 2015 erfolgreich abschloss. Direkt im Anschluss wurde er mit Beginn der Spielzeit 2015/16 Eleve des Stuttgarter Balletts und begleitete die Compagnie bereits auf internationale Gastspiele. 2016 wurde er Mitglied des Stuttgarter Balletts. Hier tanzte er u. a. in Dornröschen von Marcia Haydée, Endstation Sehnsucht von John Neumeier, The Lady and the fool von John Cranko und Salome von Demis Volpi. In Marco Goeckes Lucid Dream trat er solistisch in Erscheinung. Im Rahmen der Jungen Choreografen 2016 der Noverre-Gesellschaft choreografierte Roman Novitzky für ihn Cello contra bass. Seit Beginn der Spielzeit 2017/18 ist er Ensemblemitglied des STAATSBALLETTS KARLSRUHE.

Navigation einblenden