Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Lady Deborah MacMillan

Lady Deborah MacMillan

Foto: Charlotte MacMillan

Deborah MacMillan wurde in Boonah im australischen Queensland geboren und studierte Malerei und Bildhauerei an der National Art School in Sydney. Seit 1970 lebt sie in London, wo sie 1971 den Choreografen und Tänzer Kenneth MacMillan heiratete. Sie entwarf zahlreiche Ballettausstattungen für Bühne und Fernsehen. 1984 wandte sie sich wieder hauptberuflich der Malerei zu und stellte in der Folge in London und Glyndebourne aus. Ihr Werk findet sich in privaten Sammlungen in den USA und Großbritannien. Zuletzt wurden während der Weltausstellung Expo 2017 in der kasachischen Hauptstadt Astana ihre Gemälde – Backstage-Studien zu Manon – in der Astana Opera im Rahmen der gleichzeitig stattfindenden Ballettvorstellungen ausgestellt.
Von 1993 bis 1996 war sie Vorstandsmitglied des Royal Opera House und 1996 Vorsitzende von „The Friends of Covent Garden“. Von 1996 bis 1998 war sie Mitglied des Arts Council of England und leitete dort den Tanzausschuss. Sie war Mitglied der Jury des „Linbury Prize for Stage Design“ und ist aktuell Ehrenmitglied des „Board of Trustees of American Ballet Theatre” sowie des „National Committee of Houston Ballet”.

Seit dem Tod ihres Mannes 1992 ist sie weltweit als Nachlassverwalterin von Sir Kenneth MacMillans Balletten tätig. Sie realisierte zahlreiche Neuproduktionen von MacMillan-Werken am Royal Ballet, so Anastasia, Isadora (auch Bühnenbild) und zeichnete für die Neugestaltung der Kostüme für Triad verantwortlich. Sie kreierte zudem die Neuausstattung von Soirées Musicales für die Royal Ballet School nach Originalentwürfen von Ian Spurling. Im Rahmen von Kenneth MacMillan: a National Celebration, einem Festival im Gedenken an den 25. Todestag von Sir Kenneth MacMillan, waren im Herbst 2017 ihr Bühnen- und Kostümbild zu Sea of Troubles im Royal Opera House Covent Garden London zu sehen.

Für Romeo und Julia entwarf sie das Lichtdesign, das auch in der Neueinstudierung des STAATSBALLETTS KARLSRUHE in der Spielzeit 2017/18 wieder am STAATSTHEATER zu erleben ist.

 

Navigation einblenden