Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Michael Dahmen

Michael Dahmen

Der Bariton Michael Dahmen absolvierte sein Gesangsstudium bei Prof. Christoph Prégardien in Köln. Seit dieser Zeit tritt er als Opern- und Konzertsänger im In- und Ausland auf, so in Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, aber auch in Brasilien und Mexiko. Auf der Opernbühne erarbeitet er regelmäßig große Partien seines Fachs mit namhaften Regisseuren wie Pierre Audi, Elisabeth Stöppler, Roland Schwab, Michael Schulz und Dietrich Hilsdorf.

Gastauftritte führten ihn u.a. an das Theater Hagen, das Theater Osnabrück, die Staatsoper Hannover, die Oper Dortmund und die Ruhrtriennale, wo er 2010 in der Uraufführung von Hans Werner Henzes letzter Oper Gisela! die Partie des Hanspeter sang. Seine Tätigkeit als Konzertsänger führte ihn auf die Podien des Kölner Funkhauses (WDR), der Kölner Philharmonie, des Dortmunder Konzerthauses und der Beethovenhalle Bonn. Im November 2017 wird ihn eine Tournee mit Konzerten und Meisterklassen nach Israel führen. Michael Dahmen wird regelmäßig für das Hörfunkprogramm von WDR3 gebucht, Mitschnitte und CDs dokumentieren seine Arbeit, so z.B. die Ersteinspielung der Brockes-Passion von Händel in der Abschrift von Bach (Carus) und Robert Schumanns Der Rose Pilgerfahrt (Carus).

Der junge Bariton ist Mitglied des Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, wo er als Zar in Lortzings Zar und Zimmermann, als Il Conte di Almaviva in Mozarts Die Hochzeit des Figaro, als Fürst Jeletzki in Tschaikowskys Pique Dame, als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte und als Danilo in Lehárs Die lustige Witwe zu erleben war. Dahmen wurde mehrfach als ‚Nachwuchssänger NRW’ nominiert und für seine Arbeit mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis 2012 ausgezeichnet.

 

Gunther, König von BurgundDIE LUSTIGEN NIBELUNGEN
Navigation einblenden