Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Viola Müller

Viola Müller

Foto: Felix Grünschloß

Viola Müller, geboren 1990 in München, beendete ihr Schauspielstudium an der Anton Bruckner Universität Linz im Jahr 2016. 2011 bis 2012 spielte sie in der Theaternovela Praxis Löwentorbogen am Schauspiel Stuttgart. Am Landestheater Linz war sie in verschiedenen Rollen zu sehen, etwa als Mariane in Tartuffe von Molière, als Mizi in Liebelei von Arthur Schnitzler oder auch als kindliche Kaiserin in der Unendlichen Geschichte von Michael Ende. 2017 war sie als Therese Schöller in dem Musical Pension Schöller am Theater Eisleben zu erleben. In der ARD-Produktion Unzertrennlich nach Verona spielt sie an der Seite von Veronica Ferres und Heiner Lauterbach. Daneben arbeitet sie regelmäßig als Sprecherin. In der Spielzeit 2017/18 begeisterte Viola Müller als Huck Finn in Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn.

Seit der Spielzeit 2018/19 gehört sie zum Ensemble des JUNGEN STAATSTHEATERS. Neben der Konferenz der Tiere begeistert sie seit letzter Spielzeit gemeinsam mit dem Damenchor der Oper und vielen jungen Frauen aus Karlsruhe in Ladies First im KLEINEN HAUS. In der Spielzeit 2019/20 wird Viola zum ersten Mal auch mit dem Klassenzimmerstück Nina und Paul in Karlsruher Schulen unterwegs sein.

Navigation einblenden