Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Rinnat Moriah

Rinnat Moriah

Die israelische Sopranistin Rinnat Moriah studierte am Curtis Institute of Music in Philadelphia, wo sie schon während ihrer Ausbildung u. a. die Partie der Königin der Nacht aus Mozarts Zauberflöte mit dem Fort Worth Symphony Orchestra sang. Seither gehören Partien wie Zerbinetta aus Strauss‘ Ariadne auf Naxos, Adina aus Donizettis Liebestrank, Susanna aus Mozarts Hochzeit des Figaro, Violetta Valery aus Verdis La traviata, aber auch die Titelrolle in Leonardo Vincis Didone abbandonata, Teti und La Fortuna in Niccolò Jommellis Fetonte, Bergs Lulu-Suite und die weibliche Hauptrolle von Birtwistles Oper Gawain zu ihrem Repertoire. Gastengagements führten sie u. a. ans Teatro alla Scala in Mailand, ans Concertgebouw Amsterdam, an die Staatsoper und die Deutsche Oper Berlin, ans Theater an der Wien, ans Nationaltheater Mannheim, ans Theater Heidelberg, in die Hamburger Elbphilharmonie sowie zum Rossini Opera Festival, zu den BBC Proms in London, zum Festival nach Aix-en-Provence, zu den Händel-Festspielen in Halle und zu den Festspielen Baden-Baden. Im Konzertfach war sie bisher mit Orchestern wie der Staatskapelle Berlin, den Essener Philharmonikern, dem SWR-Orchester und dem Ensemble Modern zu erleben. Am STAATSTHEATER KARLSRUHE debütiert sie 2018 als Königin der Nacht.

Mehr Infos unter https://www.rinnatmoriah.com/.

Königin der NachtDIE ZAUBERFLÖTE
Navigation einblenden