Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Hanna Lenz

Hanna Lenz

Hanna Lenz schloss ihr Studium Szenografie und Ausstellgungsdesgin an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe 2014 mit Auszeichnung ab. Anschließend arbeitete sie bis 2016 als feste Ausstattungsassistentin am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, um danach als freie Szenografin tätig zu werden. Gleichzeitig begann die Zusammenarbeit mit Clara Weyde, es entstanden Arbeiten am Jungen Schauspielhaus Hamburg, funny girl, 2016, am Staatstheater Braunschweig, Hose Fahrrad Frau, 2016 und am Theater Bonn, SUPERGUTMAN, 2018. Für den NDR entwarf sie die Bühne für zwei Folgen der Late-Night-Show Panorama - die Show im Deutschen Schauspielhaus Hamburg, die 2017 für den Grimme-Preis nominiert wurde. Weitere Räume entwickelte sie für die freien Theaterproduktionen endless hospitality am Kampnagel Hamburg, 2016 in der Regie von Philipp Baumgarten und CHICKS* UNITED in der Schwankhalle Bremen, 2017 mit CHICKS* freies performancekollektiv.

Mit den Arbeiten Hier und Jetzt oder Sonstiges und lichtbewegt wurde sie 2013 und 2014 für den ZKM Förderpreis nominiert, zudem wurde lichtbewegt 2015 zum Festival Vom Mann der in den Weltraum flog am STAATSTHEATER KARLSRUHE eingeladen.

Mehr Infos unter http://hanna-lenz.de/.

Navigation einblenden