Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Manuel Oswald

Manuel Oswald

Der Tenor Manuel Oswald absolvierte ein Gesangspädagogikstudium an der Wiesbadener Musikakademie in der Klasse von Richard Staab und anschließend das Masterstudium Operngesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Dr. Peter Anton Ling. Weitere wichtige musikalische Impulse gaben Meisterkurse bei Künstlern wie Cheryl Studer, Thomas Heyer, Peter Berne, Peter Nelson, Jan Philip Schulze und Roberto Bellotti.

Bereits während des Studiums war er regelmäßig auf der Bühne u. a. als Carl in Das Pensionat, Il Conte Almaviva in Paisiellos Il barbiere di Siviglia, Sam Kaplan in Street Scene und Wenzel in Die verkaufte Braut zu erleben. Als Wenzel war er außerdem bei den Wernigeröder Schlossfestspielen mit dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode zu Gast. Am Theater für Niedersachen Hildesheim sang er Iwan in Der Zarewitsch, Erster Geharnischter in der Zauberflöte, Hans und 2. Fremder in Der Vetter aus Dingsda, Fiorello in Rossinis Barbier von Sevilla, Leonetto in Boccaccio und Tamino in einer Kinderfassung der Zauberflöte. Darüber hinaus gastierte er mehrfach bei den Bremer Philharmonikern, u. a. im Konzerthaus „Die Glocke“ in Bremen. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er festes Mitglied im BADISCHEN STAATSOPERNCHOR KARLSRUHE.

Navigation einblenden