Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Zefira Valova

Zefira Valova

Zefira Valova wurde in Sofia geboren und studierte u. a. Barockvioline an der dortigen Nationalen Musikakademie. Von 2003 bis 2008 war sie Konzertmeisterin des Classic FM Radio Orchestra sowie des Sofia Festivals Orchestra und trat als Solistin mit verschiedenen bulgarischen Orchestern und Ensembles auf. 2008 wurde sie Teil des European Union Baroque Orchestra und war dort Konzertmeisterin unter Petra Mullejans, Ton Koopman, Roy Goodman, Lars Ulrik Mortensen und Enrico Onofri. Von 2011 bis 2015 war sie Konzertmeisterin des Orchesters Les Ambassadeurs unter Alexis Kossenko. Weitere Engagements folgten u. a. mit dem Helsinki Baroque Orchestra, Les Musiciens de Saint-Julien und La Chambre Philharmonique. Aufnahmen entstanden mit Brilliant Classics, Channel Classics, Alpha, mit dem Bulgarischen Nationalen Fernsehen und Radio, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Bulgariens, sowie mit der Deutschen Grammophon. Außerdem ist sie Mitbegründerin des Sofia Baroque Arts Festival, dem einzigen jährlichen Festival für Alte Musik in Bulgarien. Seit 2015 ist sie Konzertmeisterin von Il Pomo d’Oro unter Maxim Emelyanychev. Als solche war sie zuletzt u. a. mit Stars wie Joyce di Donato, Franco Fagioli und Edgar Moreau zu erleben. Zudem dirigiert sie regelmäßig das Ensemble Il Pomo d’Oro und das Sofia Philharmonic Orchestra.

Navigation einblenden