Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Anatoli Arhangelski

Anatoli Arhangelski

Solist
ESTNISCHES NATIONALBALLETT

Anatoli Arhangelski absolvierte seine Tanzausbildung an der Tallinn Choreography School. 1996 wurde er Mitglied des Estnischen Nationalballetts und wurde dort 2003 zum Solisten ernannt. Zu seinem breit gefächerten Repertoire gehören u. a. Peter I. in Catherine I, Amedeo Modigliani in Modigliani – The Cursed Artist, beide von Thomas Edur, Stanley Kowalski in        Endstation Sehnsucht von Nancy Meckler und Annabelle Lopez Ochoa, Fürst Gremin in John Crankos Onegin, Rotbart in Schwanensee, Drosselmeier und Arabischer Tanz in Der Nussknacker, Paris sowie Tybalt in Romeo und Julia, Coppelius in Coppélia sowie Lescaut in Manon und der Todesbote in Das Lied von der Erde, beide von Sir Kenneth MacMillan. 2012 wurde Anatoli Arhangelski mit dem ERGO Dance Award ausgezeichnet, 2013 mit dem Annual Estonian Theatre Award.

Navigation einblenden