Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Claudia Hübschmann

Claudia Hübschmann

Foto: Felix Grünschloß

Claudia Hübschmann wurde in Potsdam geboren. 1993 bis 1998 lebte sie in Aix-en-Provence, Straßburg und Brüssel und schloss dort ihr Politikstudium am Institut d’Études Politiques mit einem Forschungsdiplom ab. Neben ihrem Studium arbeitete sie für das Europäische Parlament im Büro der Berliner Abgeordneten Dagmar Roth-Behrendt. Ab 1998 studierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin sowie am Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique in Paris. Sie spielte unter anderem am bat und am Berliner Ensemble, am Staatstheater Saarbrücken, am Théâtre Vidy-Lausanne und am Theater Lübeck. Von 2012 bis 2018 war Claudia Hübschmann fest im Ensemble des Schauspiels Münster und wurde 2014 von den Musik- und Theaterfreunden Münster als beste Künstlerin im Sprechtheater ausgezeichnet. 2007 wirkte sie im Oscar-prämierten Spielfilm Spielzeugland von Jochen Alexander Freydank mit und dreht regelmäßig für Film- und Fernsehproduktionen. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Mitglied im Ensemble am STAATSTEHATERS und ist als Beatrice in Viel Lärm um Nichts, in Der goldne Topf unf Europa flieht nach Europa zu sehen. In der Spielzeit 2019/20 spielt sie zudem in Passion – Sehnsucht der Frauen.

Navigation einblenden