Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Thomas Schumacher

Thomas Schumacher

Foto: Felix Grünschloß

Thomas Schumacher wurde 1983 in Tübingen geboren. Ab 2007 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig Schauspiel und gehörte von 2009 bis 2011 zum Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden. Hier war er in Inszenierungen von u. a. Simon Solberg, Tilmann Köhler und Fabian Gerhardt zu sehen. In der Spielzeit 2013/14 gehörte er als Ensemblemitglied zum Deutschen Theater Berlin, wo er mit Regisseur*innen wie Jorinde Dröse, Jette Steckel und Stephan Kimmig zusammenarbeitete. 2016/17 wechselte er ans Staatsschauspiel Dresden, wohin er zuletzt als Gast für die Produktionen Professor Bernhardi und Homohalal zurückkehrte. Regelmäßig dreht er für Film und Fernsehen und war jüngst in der Regie des Student Academy Award Gewinners Dustin Loose im erfolgreichen Tatort Déjà Vu zu sehen. Thomas Schumacher gehört ab der Spielzeit 2018/19 zum Schauspielensemble des STAATSTHEATERS KARLSRUHE, wo er in der Eröffnungsproduktion Nora, Hedda und ihre Schwestern, Am Königsweg, Viel Lärm um nichts und im JUNSEGN STAATSTHEATER in Jugend ohne Gott zu sehen ist.

Navigation einblenden