Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Dorothea Herbert

Dorothea Herbert

Foto: Stefan Fey

Dorothea Herbert begann ihre musikalische Ausbildung bereits im Alter von 16 Jahren als Jungstudentin am Richard Strauss Konservatorium ihrer Heimatstadt München. Nach ihrem Studium in London war sie am Opernstudio der Welsh National Opera in Cardiff und ergänzte ihre Ausbildung durch zahlreiche Meisterklassen. 2016 wurde sie Stipendiatin des Richard Wagner Verbands Venedig.
2015 sang Dorothea Herbert ihre erste Fidelio-Leonore an der Garsington Opera und debütierte als Elfe in Mendelssohns Ein Sommernachtstraum unter der Leitung von Ivor Bolton bei den Salzburger Festspielen. 2016 gab die Sopranistin ihr Debüt als Senta im Fliegenden Holländer an den Bühnen Halle. Daraufhin wurde sie mit dieser Partie nach Regensburg und Bremerhaven eingeladen. In Bremerhaven debütierte sie als Amelia im Maskenball und als Rosalinde in der Fledermaus, ein Gastengagement als Amelia am Nationaltheater Mannheim folgte. Im Frühjahr 2017 war sie Zweitbesetzung der Titelpartie in Korngolds Das Wunder der Heliane an der Deutschen Oper Berlin. Im Juli 2018 gibt sie ihr Debüt als Donna Anna in Don Giovanni in Mannheim. Am STAATSTHEATER  singt sie in der Spielzeit 2017/18 Agathe im Freischütz.

Navigation einblenden