Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Harry Fehr

Harry Fehr

Foto: privat

Der britische Regisseur Harry Fehr studierte Philosophie an der University of Nottingham und war von 2005 bis 2007 Mitglied des Young Artist Programme an der Royal Opera, Covent Garden.
Er inszenierte bisher u. a. Tosca an der Nederlandse Reisopera, L’elisir d’amore an der Jyske Opera in Dänemark, Falstaff in Shanghai, die Uraufführung von Craig Armstrongs The Lady from the Sea beim Edinburgh Festival, Orlando an der Welsh National Opera, Orlando, AriodanteDer fliegende Holländer, Il matrimonio segreto und La Cenerentola an der Scottish Opera, Così fan tutte an der Opera Holland Park sowie I Capuleti e i Montecchi und La finta giardiniera beim Buxton Festival.Außerdem erarbeitete er Produktionen für die Dutch National Opera Academy, das Royal College of Music, die Guildhall School sowie für das Royal Welsh College of Music and Drama und Trinity Laban Conservatoire. Mit Roberto Devereux gibt er sein Deutschland-Debüt als Opernregisseur.

Navigation einblenden