Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Dieuweke van Reij

Dieuweke van Reij

Dieuweke van Reij stammt aus den Niederlanden. Sie arbeitet als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Oper, Tanz und Theater. Im Ballett zeichnete sie für die Ausstattung von Annabelle Lopez Ochoas Choreografien Liaisons Dangereuses am Ballett Augsburg, Celeste am Nationalballett Kuba, Mammatus am Joffrey Ballett Chicago sowie Broken Wings am National Ballett London verantwortlich.

2016 wurde ihre Ausstattung The return of Hansel and Gretel bei der freien holländischen Musiktheatergruppe Orkater mit dem Niederländischen Theaterpreis ausgezeichnet. Ihr Kostümbild für Floris Vissers Così fan tutte am Moskauer Bolschoi-Theater Moskau erhielt eine Nominierung für die Russischen Theaterpreis «Goldene Maske». Bühnenbild und Kostüme entwarf sie für Vissers Il signor Bruschino in den Niederlanden und Deutschland, Carmen in Delft, La bohème sowie Traettas Antigona in Osnabrück, letztere auch an der Opera Trionfo Amsterdam, Orphée et Eurydice an der Reisopera in Enschede sowie Jenůfa in Hannover. Mit Jetske Mijnssen erarbeitete sie Eugen Onegin in Graz und Idomeneo in Zürich.

Kommende Projekte führen sie für Vivaldis Juditha triumphans unter Visser an die Oper Amsterdam sowie mit Hoffmans Erzählungen erstmals an das STAATSTHEATER KARLSRUHE.

Navigation einblenden