Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Annette Dasch

Annette Dasch

Die Berlinerin Annette Dasch zählt zu den führenden Sopranistinnen unserer Zeit. Sie ist Gast der wichtigsten Opernhäuser und Festivals weltweit und konnte im Sommer 2019 sowohl als Jenny in Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny beim Festival d‘ Aix-en-Provence als auch als Elsa im Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen, die sie für Anna Netrebko übernahm, große persönliche Erfolge feiern. Zu den Verpflichtungen der Spielzeit 2019/20 zählen ihre Rückkehr an die Opéra de Paris als Cordelia in Reimanns Lear, die Rosalinde in der Fledermaus an der Bayerischen Staatsoper München sowie die Neuproduktion der Csardasfürstin an der Oper Zürich.

Zu ihren wichtigsten Partien zählen derzeit Donna Elvira (Mailänder Scala, Berliner Staatsoper, Bayerische Staatsoper München), Contessa (Royal Opera House Covent Garden London, Teatro Real Madrid, Théâtre des Champs-Elysées Paris, Metropolitan Opera New York, Oper Frankfurt), Fiordiligi (Bayerische Staatsoper München), Armida (Salzburger Festspiele), Antonia (Opéra National de Paris), Elisabeth (Oper Frankfurt), Elsa (Bayreuther Festspiele, Mailänder Scala, Bayerische Staatsoper München, Wiener Staatsoper, Oper Frankfurt), Gran Teatre del Liceu Barcelona, Oper Frankfurt), Eva (Budapest Festival, Metropolitan Opera New York), Rezia (Bayerische Staatsoper München, Theater an der Wien), Jenufa (Nederlandse Opera Amsterdam), Martinus Juliette (Oper Zürich), Cordelia (Opéra de Paris), Jenny (Festival Aix-en-Provence, Oper Zürich), Rosalinde (Wiener Staatsoper, Bayerische Staatsoper, Deutsche Oper Berlin) und Lustige Witwe (Grand Théâtre de Genève)

Annette Dasch wurde 2014 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Donna ElviraDON GIOVANNI
Navigation einblenden