Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Dorota Karolczak

Dorota Karolczak

Foto: Felix Grünschloß

Nach ihrem Architekturstudium beschäftigte sich Dorota Karolczak vor allem mit der Inszenierung von Raum in den Gattungen Theater, Performance, Kunst und Design.
Zuletzt entwarf sie Ausstattungen für Inszenierungen von Walter Sutcliffe, darunter Brecht-Weills Dreigroschenoper und Stephen Sondheims Sweeney Todd an der Northern Ireland Opera Belfast, Jonathan Larsons Musical Rent in einer Produktion, die durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourte,  sowie zu Georg Friedrich Händels Jugendoper Rodrigo bei den Göttinger Händelfestspielen. Gemeinsam mit Kasper Glarner stattete sie Jan Ignacy Paderewskis einzige Oper Manru am Opernhaus Posen aus. In der zwischen 2016 und 2018 in Dresden, München und Stockholm gezeigten Graffiti-Ausstellung The Magic City war sie mit Arbeiten vertreten.
Künftige Projekte umfassen Peter Eötvös‘ Oper Der Goldene Drache in Würzburg, die Uraufführung von Dariusz Przybylskis Oper Anhelli in Posen sowie Carmen an der Northern Ireland Opera. Gounods Faust ist ihre erste Arbeit am STAATSTHEATER KARLSRUHE.

Navigation einblenden