Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Etni Molletones

Etni Molletones wurde 1990 in Venezuela geboren. Sehr früh begann sein musikalischer Werdegang, sodass er im Alter von neun Jahren  seine Ausbildung am venezolanischen Orchestersystem anfing. Zehn Jahre spielte er unter der Leitung von Gustavo Dudamel beim Simón Bolívar Symphonieorchester, wo er zahlreiche Konzerte mit großen Regisseuren wie: Claudio Abbado, Simon Rattel, Daniel Barenboim oder Lorin Maazel absolvierte.
Zur gleichen Zeit spielte er bei mehreren  internationalen Festivals wie: Berlin in lights, Luzern Festival, BBC Proms in London, Salzburger Festspielen, Festival Alla Scala in Mailand. Er war ebenfalls Principal Flute des iberoamerikanischen Orchesters und wurde Gewinner des Yamaha-Wettbewerbs in Venezuela.
Im Jahr 2017 erhielt er den Pierre-Pflimlin-Preis und gewann als Praktikant das Probespiel bei den Straßburger Philharmonikern.
2019 schloss Molletones seinen Master in Querflöte mit ausgezeichneten Noten an der Musikhochschule Freiburg bei Professor Mario Caroli ab.
Im gleichen Jahr gewann er das Probespiel als Solo-Flöte der Badische Staatskapelle in Karlsruhe. Zudem war er Teilnehmer sowie Jurymitglied an zahlreichen internationalen Wettbewerben.

Navigation einblenden