Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Lisa Schlegel

Lisa Schlegel

Foto: Ariel Oscar Greíth

Lisa Schlegel wurde 1967 in Wien geboren und wuchs in München auf. Sie machte zunächst eine Ausbildung zur Restauratorin in Krems an der Donau und arbeitete in diesem Beruf in Österreich. Zum Ausgleich nahm sie in dieser Zeit Gesangsunterricht und sang in einem großen Wiener Chor. Daraus entwickelte sich der Wunsch, Schauspielerin zu werden und sie besuchte die Schauspielschule „Professor Krauss“ in Wien. Ihr erstes Engagement hatte sie am Burgtheater, wechselte dann für zwei Jahre an die Landesbühne Wilhelmshaven. Ab 1999 war sie am Landestheater Tübingen engagiert. Zur Spielzeit 2002/03 wurde sie ins Ensemble des STAATSTHEATERS KARLSRUHE aufgenommen, wo sie unter anderem in Der einsame Weg, Die Möwe und Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner zu sehen war. In der Spielzeit 14/15 stand sie u.a. als Millerin in Kabale und Liebe, in Richtfest, sowie in Schatten (Eurydike sagt) und Zuhause auf der Bühne. In der Spielzeit 2016/17 ist sie u. a. in Das Abschiedsdinner und Kinder des Olymp zu sehen. Lisa Schlegel ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Navigation einblenden