Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Christoph Wiebelitz

Christoph Wiebelitz

Christoph Wiebelitz wurde in Köln geboren. Er begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel und ein Jahr später erhielt er auch Violin-Unterricht bei Loni Schumacher vom WDR Rundfunkorchester. 1981 kam er als Jungstudent an die Folkwang-Musikhochschule Essen und studierte in den Meisterklassen von Prof. Vesselin Paraschkevov und Prof. Adolphe Mandeau Violine. Er beendete seine Studien mit einer Auszeichnung für die Staatliche Musiklehrerprüfung und mit der künstlerischen Reifeprüfung. Vervollständigt wurde seine Ausbildung durch die Teilnahme an internationalen Kammermusikkursen und Meisterkursen bei Geza Kapas, Christoph Poppen und Roman Nodel. Von 1984 bis 1987 war er Mitglied im Folkwang Kammerorchester Essen, danach spielte er bei der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. In der Spielzeit 1988/89 hatte er einen Zeitvertrag im Staatsorchester Braunschweig und erhielt von Zsolt Sokoray Unterricht. Im September 1989 trat Christoph Wiebelitz bei der BADISCHEN STAATSKAPELLE seinen Dienst an.

Navigation einblenden